Blasenentzündung heilen: Heilpflanzen


Home
Ursachen
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen

Projekte
Impressum



Folgende Heilpflanzen kann man zur Behandlung von Blasenentzündung verwenden:

  • Birke - wirkt harntreibend
  • Bärentraube - wirkt antibakteriell
  • Goldrute - wirkt harntreibend und entzündungshemmend
  • Hauhechel - wirkt harntreibend
  • Löwenzahn - wirkt harntreibend
  • Wacholder - wirkt harntreibend und krampflösend
  • Weide - wirkt harntreibend, entzündungshemmend und schmerzstillend
Es gibt auch noch zahlreiche andere Heilpflanzen, die harntreibend, antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend oder schmerzstillend wirken. Oben genannte eignen sich aber besonders gut zur Behandlung von Blasenentzündungen.

Anwendung

Heilpflanzen kann man bei innerlicher Anwendung folgendermassen verwenden:

Als Tee trinken: 1 bis 3 Tassen täglich in kleinen Schlucken.

Dazu übergiesst man in den meisten Fällen die Heilkräuter mit kochendem Wasser und lässt den Tee 5 bis 10 Minuten ziehen, bevor man ihn abseiht und trinkt.

Als Fertigpräparat: Fertigarznei sollte man entsprechend dem Beipackzettel einnehmen.

Siehe auch

Details zur Anwendung der Heilkräuter finden Sie bei den jeweiligen Kräuterbeschreibungen bei unserem Partnerprojekt

Home   -   Up